News-Ticker

Nikolausmarkt: Jetzt bewerben!

Nach dem Markt ist vor dem Markt - jetzt werden die besten Plätze gesichert

Handwerklich erstellte Unikate sind auf dem Nikolausmarkt gefragt. Ob künstlerisch oder handwerklich: Selbst gemachte Unikate sind auf dem Nikolausmarkt gefragt.

Die Vorbereitungen für den nächsten Nikolausmarkt laufen bereits: Vom 7. bis 9. Dezember 2018 verwandelt sich die Rotenburger Große Straße wieder in eine zauberhafte Einkaufsmeile. Für den Verkauf von weihnachtlichen Spezialitäten oder Kunsthandwerk stellt der Veranstalter Hütten zur Verfügung. Ein kleines Kontingent bleibt dabei Erstteilnehmern vorbehalten, denen ein Verkaufsstand zu ermäßigten Konditionen ermöglicht wird.

 

Interessenten melden sich bei der IG CityMarketing. Bedingung: Das Angebot muss zum weihnachtlichen Ambiente des Nikolausmarktes passen. Wie Ulrike Grewe, Sprecherin der IG CityMarketing und eine der Organisatoren des Marktes erläuterte, gibt es noch Möglichkeiten etwa für einen Imker, für Schmiede- oder Töpferarbeiten. Wer Kunsthandwerk, Schmuck oder Dekoartikel anbietet, dem stellt die IG gern eine Hütte bereit. Zudem seien Vogelhäuser und Adventsgestecke gefragte Artikel.

Wer das erste Mal am Nikolausmarkt teilnimmt, bekommt die Hütte für die drei Tage zu einem ermäßigten Preis von 50 Euro vermietet. Darin enthalten ist die Stromversorgung. Interessenten melden sich bei Ulrike Grewe, Tel. 04261 / 970 888, oder per Mail an info(at)citymarketing-rotenburg.de.

Die offiziellen Öffnungszeiten des nächsten Nikolausmarkts, zugleich verbindliche “Kernzeit” für Aussteller und Marktbeschicker:

  • Freitag, 7. Dezember 2018, 14 bis 20 Uhr
  • Sonnabend, 8. Dezember 2018, 11 bis 20 Uhr
  • Sonntag, 9. Dezember 2018, 12 bis 19 Uhr

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*