News-Ticker

Kostenfrei parken in der Adventszeit

Vor Weihnachten ist die Stadt Rotenburg großzügig und verzichtet auf Gebühren

Parkscheinautomaten werden in der Adventszeit verhüllt In der Adventszeit werden die Parkscheinautomaten verhüllt

In der Adventszeit werden in der Rotenburger Innenstadt die Parkscheinautomaten verhüllt. Im Bereich Kirchstraße, Große Straße und Am Wasser gilt, dass vom ersten Adventssonntag bis zum 31. Dezember kein Parkschein gezogen werden muss. Mit diesem Service möchte die Stadt Rotenburg ihren Beitrag dazu leisten, dass Besucher(innen) der Stadt ihre Weihnachtseinkäufe ganz entspannt erledigen können.

Die Stadt weist jedoch darauf hin, dass die Parkzeit für diese Parkplätze nach wie vor auf 2 Stunden begrenzt ist und eine Parkscheibe gut sichtbar hinter die Frontscheibe des Autos gelegt werden muss.

Was Sie sonst noch wissen müssen: Grundsätzlich gibt es in der Rotenburger Innenstadt drei Verkehrsbereiche. Im „verkehrsberuhigten Geschäftsbereich“ , zu dem vor allem Goethestraße, Steinbeißergasse, Am Kirchhof, Turmstraße, Cohngasse, Bergstraße und Am Neuen Markt gehören, ist auf Tempo 20 und Halteverbotszonen zu achten. Die Bereiche sind durch entsprechende Schilder auschließlich an der Ein- und Ausfahrt gekennzeichnet.

Als Sonderbereich “Parkscheinzone” gilt lediglich der Bereich Kirchstraße, Große Straße, Am Wasser.

Darüber hinaus gibt es jede Menge Parkplätze ohne Beschränkung. Achten Sie auf jeden Fall darauf, die entsprechend gekennzeichneten Park- und Haltezonen einzuhalten. Ausnahmen von der Parkscheiben- und Parkscheinregelung gibt es übrigens auch, etwa bei Wohnungsumzug oder Ladeneinrichtung. Ausnahmeregelungen sollten rechtzeitig beim Bauverwaltungsamt der Stadt unter der Rufnummer 04261 / 71-164 beantragt werden. Dann gibt es keinen Stress mit Mitarbeiter(innen) des Ordnungsamts. Mehr Infos gibt es auf der Website der Stadt Rotenburg.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*