News-Ticker

Offener Sonntag an Knollis großem Tag

Rotenburgs Kartoffelmarkt lockt mit buntem Bühnenprogramm und Einkaufsmöglichkeiten

Maskottchen Knolli Auf der Geranienbrücke wartet Maskottchen Knolli das ganze Jahr lang auf seinen großen Tag.

Am Sonntag, 30. September, dreht sich in der Innenstadt alles um die Knolle. Zum Kartoffelmarkt empfängt die Stadt Rotenburg nicht nur Gäste aus nah und fern, sondern auch zahlreiche gekrönte Häupter. Mögen andere Regionen ihre Weinköniginnen feiern, bei den Wümmestädtern geben sich Kartoffelkönigin, Heidekönigin und Co. die Ehre.

Alter Trekker, zum Kartoffelmarkt dekoriert

Zum Kartoffelmarkt darf es in der Innenstadt auch mal ländlich-nostalgisch zugehen.

Auf der Bühne geht es rund

Der Veranstalter des Kartoffelmarkts, der Verein für Touristik und Stadtwerbung (VTS) stellt ein buntes Bühnenprogramm zusammen, das inmitten zahlreicher Stände auf dem Neuen Markt stattfindet. Gleich nach dem Gottesdienst, der um 10 Uhr beginnt, geht es gegen 11.15 Uhr so richtig los. Ob die dickste Knolle gesucht oder der schnellste Schäler gekürt wird, auf der Bühne geht es rund. Darüber hinaus sorgen musikalische Darbietungen für beste Unterhaltung. Für das leibliche Wohl sorgen Stände, an denen man nach Belieben unter zahlreichen süßen und deftigen Kartoffel-Varianten wählen kann. Das Angebot reicht von Kartoffelpuffern mit Apfelmus bis zu Bratkartoffeln mit Knipp.

Verkaufsoffener Sonntag

Wie üblich, sind auch die Geschäfte der Innenstadt zum Kartoffelmarkt geöffnet. Von 12 bis 17 Uhr kann man gemütlich bummeln und shoppen.

Kartoffelmarkt mit Bühne und Ständen

An den Ständen gibt es Leckereien rund um die Knolle, auf der Bühne ein buntes Programm.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*